GUTE MORAL!
3 : 2 IM LETZTEN HEIMSPIEL

Die Tuspo aus Richrath war der erwartet unangenehme Gegner und verlangte unserer Sportvereinigung, die ohne „gelernte“ Innen- und Außenverteidiger antreten musste, trotz früher Führung (8.Spielminute) so einiges ab.

Coaches Siadas / Resvanis: „Wir haben es trotz dezimierten Kaders ordentlich gemacht und auch nach dem Rückstand in der 2ten Halbzeit eine gute Moral gezeigt. Das dieses Spiel kein Leckerbissen wird, war uns vollkommen klar.

Die dreiwöchige Pause, fehlende Spannung aufgrund der Tabellensituation und die vorbereitenden Vorsichtsmaßnahmen für den Neustart in die kommende Saison, haben dieses Spiel geprägt und dem Team nicht gutgetan.

Die Trainingsintensität war in den letzten Wochen aus den verschiedensten Gründen auf Low Level. Wir sind mit dem dreckigen Sieg im letzten Heimspiel zufrieden. Die Mannschaft hat das Spiel trotz der schwierigen Situation mit nur 13 Mann im Kader gedreht. Das war nicht immer so!

Bojan Blazic und Skippi Kofner, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder im Kader stand, haben maßgeblichen Anteil am verdienten Dreier!“

 

Die 1.Sportvereinigung Solingen – Wald 03 verpasste es nach der 1 : 0 Führung durch Giovanni Spinella den Vorsprung weiter auszubauen und kassierte mal wieder kurz vor der Pause durch einen Stellungsfehler den Ausgleich. Die Jungs kamen voller Schwung aus der Pause und hatten zahlreiche Chancen dieses Spiel frühzeitig zu entscheiden, bevor Tuspo unsere 03er mitten in der Drangphase eiskalt auskonterten. Die jungen Wilden erhöhten den Druck und kamen durch Marco Cirillo nach glänzender Vorbereitung seines Bruders Gianluca zum Ausgleich. Der fleißige Giovanni Spinella markierte dann in der Schlußminute, nachdem er durch Miguel Lopez Torres in Szene gesetzt wurde, den verdienten 3 : 2 Siegtreffer.

 

Sportlicher Leiter Peter Resvanis: „Ich freue mich für Skippi das er wieder auf dem Platz stand und uns helfen konnte. Die Mannschaft ist gereift, sonst hätten wir dieses Spiel verloren. Mehr Positives gibt’s nicht.

Die Planungen für die neue Saison laufen auf vollen Touren. Der Kader bleibt weitgehenst zusammen. Das neue Trainerteam freut sich auf die Saison, dass sportliche Kompetenzteam stellt sich positiv den Kritikern und setzt Maßnahmen um.

Die finanziellen aber auch die sportlichen Rahmenbedingungen sind für die nächsten 3 Jahre gesichert und gehören im Leistungsfußball in der heutigen Welt dazu. Die 03er Familie und Solingen sollte sich guttun, Neider positiv respektieren und „ANDERS“ sein – denn im Fußball beschäftigt man sich leider damit, oft die Menschen zu verletzten.

Die Leidenschaft dieses Sports ist unzertrennlich und deshalb lieben wir es … .“

Einmal 03 - Immer 03